ARMIS ONE an der Radrundfahrt Liège-Bastogne-Liège

Die mobile Zufahrtssperre im Einsatz beim ältesten Eintagesrennen der Welt

Die belgische Stadt Lüttich investierte im Jahr 2021 dank eines europäischen Finanzierungsprogramms in mobile Zufahrtssperren. Diese sollen die Innenstadtbereiche und Events vor Überfahrtaten schützen.

 

Keine News mehr verpassen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Monatlich senden wir Ihnen News zu unseren Produkten, Projekten und wertvolle Expertentipps.

Jetzt registrieren
Vertikal Liège ARMIS ONE Consel Group AG
Mobile Zufahrtssperre ARMIS ONE für Liège3

Im Rahmen des europäischen Projekts “PacteSur” entwickeln die Städte Nizza, Lüttich und Turin seit 2019 gemeinsam Lösungen, um städtische Gebiete besser vor Terrorismus und Überfahrtaten zu schützen.

Mobile Zufahrtssperre zum Schutz vor Überfahrtaten

Für die Stadt Liège/Lüttich besteht die Beteiligung an diesem Projekt in der Auswahl und Erprobung mobiler Zufahrtssperren zur Sicherung öffentlicher Räume.

Aus diesem Anlass hat sich die belgische Stadt für unsere mobile Zufahrtssperre ARMIS ONE entschieden. Diese wurde zunächst in der Innenstadt getestet. Im April 2021 kam sie dann beim Radrennen Bastogne-Liège-Bastogne zum Einsatz.

Mehr über ARMIS ONE erfahren? Klicken Sie hier:

Mobile Fahrzeugsperre ARMIS ONE

Weitere Referenzen

Sie möchten mehr über unsere zahlreichen Projekte
und Referenzen erfahren?

Auf Anfrage geben wir Ihnen gerne Auskunft.